Der Duft nach Vanille I Wellen kommen, Wellen gehen
Der Duft nach Vanille      I      Wellen kommen, Wellen gehen

 

 

 

Rund ums Schreiben & Veröffentlichen ...

Was gibt es Neues!? Darüber berichte ich hier in unregelmäßigen Abständen.

Mittwoch, 21. Mai 2019

 

Es wird Zeit, einmal wieder ein Lebenszeichen von mir und meinen Romanfiguren zu senden. Es gibt uns noch! Wir sind abgetaucht in unsere Welt, denn die Rückmeldungen all meiner Testleserinnen und Leser sind da. Sie haben mich beglückt, denn ausnahmslos alle haben meinen neuen Roman sehr gern gelesen. Besonders freut mich die „Absolution“, die mir meine in Lissabon geborene und lebende Brieffreundin gegeben hat. Eine 90-jährige Dame mit einem hellwachen Blick auf das Leben und die Politik Portugals und Deutschlands. Ich habe sie bei meinen Romanrecherchen im vergangenen Frühjahr kennengelernt. Seitdem verbindet uns eine tiefe Brieffreundschaft über Generationen und Grenzen hinweg.

Alle Testleserinnen und Leser haben mir natürlich auch Arbeit beschert, für die ich dankbar bin, denn nach dem Schreiben und dem Erstentwurf heißt es feilen, feilen, feilen …

Auch das macht mir meist viel Freude, bedeutet es doch, dass ich mit den liebgewonnenen Protagonisten Zeit verbringen und zumindest in meiner Phantasie ins schöne Lissabon reisen darf.

 

Außerdem freue ich mich - mein SP-Verlag tredition bringt unter „Erfolgsgeschichten von Autoren“ sechs spannende Autorengeschichten, darunter meine.

Lest doch mal rein: https://tredition.de/…/erf…/erfolgsautorin-birte-staehrmann/

 

Ältere Blog-Einträge unter Aktuelles/Lesungen

 

Presse-Artikel zu meinen Romanen unter Presse

 

 

Worum geht es in "Wellen kommen, Wellen gehen"? Hier der Rückseitentext:

 

Der Roman einer großen Liebe, die Zeit-, Sprach- und Ortsgrenzen überwindet.

Nach einer wahren Geschichte.

 

1953, Stuttgart / Barcelona:

Die junge Fremdsprachenkorrespondentin Elisabeth bricht aus der Enge Deutschlands auf in das vom Franco-Regime durch Repressalien geprägte Barcelona. Dennoch findet Elisabeth in dieser Stadt eine bisher nie gekannte Freiheit. Ihr katalanischer Kollege Emanuel und sie empfinden schon bald viel füreinander. Doch Emanuel ist verheiratet und hat eine kleine Tochter.

 

1993, Stuttgart / Barcelona:

Elisabeth macht sich erneut auf in die Stadt am Meer. Erfüllt sich endlich ihr Traum vom Leben und Lieben?

 

Nach „Der Duft nach Vanille“ mit den Schauplätzen Stuttgart und Toskana der neue Roman von Birte Stährmann.

 

Sehr gespannt bin ich, wie die Leserinnen und Leser die Geschichte aufnehmen werden. Über Rückmeldungen freue ich mich!

 

Wellen kommen, Wellen gehen, 284 Seiten

Paperback ISBN 978-3-7469-0910-3 (€ 12,99)

Hardcover ISBN 978-3- 7469-0911-0 (€ 21,99)

e-book ISBN 978-3- 7469-0912-7 (€ 4,99)

 

Links: Wellen kommen, Wellen gehen

 

Bestellshop von tredition: hier

 

Bestellung bei Amazon: hier

 

Leseprobe "Wellen kommen, Wellen gehen"

ePaper
Teilen:

Zum Roman "Der Duft nach Vanille"

 

Kann ein Duft ein ganzes Leben verändern, das in wohlgeordneten Bahnen ohne große Überraschungen verläuft?

Der Stuttgarter Bibliothekar Frank Mühe ist dabei, mit seiner Freundin Anna zusammenzuziehen; da erreicht ihn eine wertvolle Bücherkiste als Schenkung von einem Unbekannten aus Florenz. Als er die Kiste öffnet, entströmt ihr ein Duft nach Vanille. Wie aus dem Nichts tauchen Erinnerungen auf aus seiner Vergangenheit. Frank begibt sich auf eine Reise in die Toskana, die sein Leben auf den Kopf stellt - auf der Spur der Bücher und seiner Jugendliebe.

 

Ein Buch für alle, die das Lesen gerne mit allen Sinnen erleben, eine Leidenschaft haben für Bücher und die Liebe.

 

Das Buch kann über den Buchhandel bestellt oder direkt über Tredition bezogen werden:

www.tredition.de

 

978-3-7345-0043-5 (Paperback), 9,99 €
978-3-7345-0044-2 (Hardcover), 18,99 €
978-3-7345-0045-9 (e-Book), 3,99 €

 

Links "Der Duft nach Vanille":

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Der Duft nach Vanille