Der Duft nach Vanille I Wellen kommen, Wellen gehen
Der Duft nach Vanille      I      Wellen kommen, Wellen gehen

 

 

 

Rund ums Schreiben & Veröffentlichen ...

Was gibt es Neues!? Darüber berichte ich hier in unregelmäßigen Abständen.

3. November 2018

 

Eine neue Erfahrung war es, gestern bei laufendem Betrieb bei Hugendubel im Stuttgarter Dorotheenquartier zu lesen. Zu zwei Kurzlesungen mit anschließendem Interview fand sich jeweils ein kleines, aber sehr interessiertes Publikum ein. Und während wir gelesen haben, wurde es plötzlich ganz still in der Buchhandlung und auch Besucher*innen, die eigentlich zum Bücherkauf gekommen waren, blieben stehen, um uns zuzuhören.

 

Ein Dank für die tolle Vorbereitung an die Filialleiterin Verena Pietschmann-Sippel und ihre Kollegin Marita Jannet. Wir kommen gerne wieder, wenn mein dritter Roman erschienen ist.

 

Der Herbst-Lesereigen neigt sich dem Ende zu. Eine Gelegenheit gibt es noch, uns aus meinem Roman „Wellen kommen, Wellen gehen“ lesen zu hören:

 

Do. 22. November 2018, 19.30 Uhr Lesung mit musikalischer Begleitung von Thomas Pauli

im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen
Stadtbibliothek Möhringen, Spitalhof, Filderbahnstr. 29, Stuttgart-Möhringen

Eintritt 4 €

 

 

 

 

 

Ältere Blog-Einträge unter Aktuelles/Lesungen

 

Presse-Artikel zu meinen Romanen unter Presse

 

 

Worum geht es in "Wellen kommen, Wellen gehen"? Hier der Rückseitentext:

 

Der Roman einer großen Liebe, die Zeit-, Sprach- und Ortsgrenzen überwindet.

Nach einer wahren Geschichte.

 

1953, Stuttgart / Barcelona:

Die junge Fremdsprachenkorrespondentin Elisabeth bricht aus der Enge Deutschlands auf in das vom Franco-Regime durch Repressalien geprägte Barcelona. Dennoch findet Elisabeth in dieser Stadt eine bisher nie gekannte Freiheit. Ihr katalanischer Kollege Emanuel und sie empfinden schon bald viel füreinander. Doch Emanuel ist verheiratet und hat eine kleine Tochter.

 

1993, Stuttgart / Barcelona:

Elisabeth macht sich erneut auf in die Stadt am Meer. Erfüllt sich endlich ihr Traum vom Leben und Lieben?

 

Nach „Der Duft nach Vanille“ mit den Schauplätzen Stuttgart und Toskana der neue Roman von Birte Stährmann.

 

Sehr gespannt bin ich, wie die Leserinnen und Leser die Geschichte aufnehmen werden. Über Rückmeldungen freue ich mich!

 

Wellen kommen, Wellen gehen, 284 Seiten

Paperback ISBN 978-3-7469-0910-3 (€ 12,99)

Hardcover ISBN 978-3- 7469-0911-0 (€ 21,99)

e-book ISBN 978-3- 7469-0912-7 (€ 4,99)

 

Links: Wellen kommen, Wellen gehen

 

Bestellshop von tredition: hier

 

Bestellung bei Amazon: hier

 

Leseprobe "Wellen kommen, Wellen gehen"

ePaper
Teilen:

Zum Roman "Der Duft nach Vanille"

 

Kann ein Duft ein ganzes Leben verändern, das in wohlgeordneten Bahnen ohne große Überraschungen verläuft?

Der Stuttgarter Bibliothekar Frank Mühe ist dabei, mit seiner Freundin Anna zusammenzuziehen; da erreicht ihn eine wertvolle Bücherkiste als Schenkung von einem Unbekannten aus Florenz. Als er die Kiste öffnet, entströmt ihr ein Duft nach Vanille. Wie aus dem Nichts tauchen Erinnerungen auf aus seiner Vergangenheit. Frank begibt sich auf eine Reise in die Toskana, die sein Leben auf den Kopf stellt - auf der Spur der Bücher und seiner Jugendliebe.

 

Ein Buch für alle, die das Lesen gerne mit allen Sinnen erleben, eine Leidenschaft haben für Bücher und die Liebe.

 

Das Buch kann über den Buchhandel bestellt oder direkt über Tredition bezogen werden:

www.tredition.de

 

978-3-7345-0043-5 (Paperback), 9,99 €
978-3-7345-0044-2 (Hardcover), 18,99 €
978-3-7345-0045-9 (e-Book), 3,99 €

 

Links "Der Duft nach Vanille":

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Der Duft nach Vanille